Aktuell

Herzlich Willkommen beim ATSV Güstrow. Informationen für Hockeyeinsteiger findet ihr unter folgendem Link.

63. W.-Höcker-Turnier 2021 / Hallenhockeyturnier für Damen- und Herren Mannschaften
 
Sa/So , den 06./07.11.2021 in der Sport- und Kongreßhalle / Download Spielplan

 

siehe Spielbericht

Zwei Teams

Ein Ball

Großer Spaß

Oldies des ATSV auf Reisen!

Am Wochenende nahm die Hockey-Seniorentruppe des ATSV zum ersten Mal am Traditionsturnier des Cöthener Hockeyclub 02 teil.
Es wurde zum 38. Mal um den Pokal des Oberbürgermeisters der Bachstadt Köthen gespielt.
Die Köthener Hockeysportsfreunde waren froh, dass trotz der Corona-Auflagen das Turnier durchgeführt werden konnte.
Allerdings hatte sich das Teilnehmerfeld drastisch reduziert. Bei den Damen waren neben dem Gastgeber nur 3 Mannschaften vertreten.       
Bei den Herren haben sich für das Turnier nur der ehemalige DDR Serienmeister aus Osternienburg, die Old Traktors, aus der Landeshauptstadt die NICE- Hörnchen des Schweriner SSC, der Gastgeber, die Senioren des Cöthener CHC 02 und die Güstrower Senioren des ATSV angemeldet.
Der Spielplan war so gestaltet, dass jede Mannschaft zwei Mal gegeneinander spielt.

Im ersten Spiel mussten die Oldies gleich gegen die Old Traktors aus O-Burg antreten. Alle waren etwas nervös, denn man hatte schon lange nicht mehr an einem Turnier in der Halle teilgenommen. Nach 12 Minuten gewannen die Barlachstädter mit 2:1 Toren.
Lobenswert war dabei die Leistung des Torhüters Matthias Gregor, der zwei gegebene Straf 9 m Bälle parieren konnte.

Im zweiten Vergleich führte man nach 6 Minuten schon mit 3:0 Toren, aber die Old Traktors nutzen ihre Chancen konsequent und konnten noch bis 1 Minute vor dem Schlusspfiff auf 3:3 ausgleichen.
Erst mit dem Schlusspfiff konnte der ehemalige Güstrower Bundesligaspieler Jörg Rainer, der jetzt in Bad Schalbach wohnt, den Ball mit einer spektakulären Aktion einnetzen.
Gegen die Nice Hörnchen aus Schwerin haben sich die Senioren des ATSV sehr schwer getan. Der Ball wollte einfach nicht über die Torlinie. Sichere Torchancen wurden zu Hauf ausgelassen.
Folgerichtig kam Schwerin immer besser ins Spiel und siegte mit 1:0 Toren. Jetzt hoffte man auf das Rückspiel und sagte den offenen Kampf an. Nach einer guten Kombination gelang es endlich den Ball über die Torlinie zu bringen und es stand 1:0. Die Schweriner steckten aber nicht auf und konnten in der letzten Minute durch einen Straf 9 m Ball das 1:1 erzielen.
Gegen den Gastgeber, der unter anderem mit dem 96 fachen DDR Hockey Nationalspieler Detlev Zwicker aufgelaufen ist, begann man sehr konzentriert. Es wurde sicher von hinten herausgespielt, um dann durch gezielte Pässe zum Erfolg zu kommen. Nach der Niederlage gegen die Landeshauptstädter wollte man sich keine Blöße mehr geben.
Durch eine sehenswerte Kombination zwischen Martin Drenckhan und Manuel Paepke konnte das Spiel mi 1:0 gewonnen werden.
Die Schweriner mussten gegen Köthen allerdings auch eine Niederlage hinnehmen, so dass alles wieder offen war.
Im Rückspiel hatten die Köthener die besseren Nerven und gingen mit 1:0 in Führung.
Güstrow versuchte es mit allen Mitteln noch zum Torerfolg zu kommen. Es war zum Verzweifeln, 100 prozentige Torchancen wurden reihenweise ausgelassen. Sogar ein zugesprochener 9 m Strafball konnte durch den Jung-Senior Andreas Sill nicht über die Torlinie gebracht werden. Damit war der Turniersieg verspielt und die Senioren wurden nur zweiter Sieger.
Nach der Siegerehrung, die durch den Oberbürgermeister der Stadt Köthen auf der Abendveranstaltung vorgenommen wurde, war der Ärger wieder vorbei. Man schwebte mit den „Alten“ Hockeykameraden in Erinnerungen und so mache Episode wurde wieder erzählt.
Glückwunsch an die Seniorinnen und Senioren des Cöthener Hockeyclub 02, die jeweils den Pokal gewonnen haben und ein großes Dankeschön für die gute Organisatin und Betreuung. Es hat allen großen Spaß gemacht.

ATSV Güstrow: Marco und Martin Drenckhan, Matthias Gregor, Wolfgang Seidel, Tilo Moch, Jürgen Bobzien, Dirk Schulz, Jens Giroska, Manuel Paepke, Jörg Rainer, Andreas Sill, Gerhard Prestin

Punktspiele in diesem Monat

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Werden Sie Sponsor des Hockeyvereins im ATSV!

Der Hockeysport in Güstrow wäre ohne Sponsoren nicht das, was er heute ist. Um auch weiterhin ambitioniert und erfolgreich Hockey in Güstrow spielen zu können, ist der Verein auf Förderer und Sponsoren angewiesen.